Die Geschichte hinter dem Bild: Aufeinander bauen

von Peter Erd, Ruth Bücker, 13.06.2012

Viele Augenblicke im Leben stellen ganz besondere Momente dar, die in Erinnerung bleiben und Spuren hinterlassen. Dies können Augenblicke sein, in denen es um die gegenwärtige Situation geht. Dies können aber auch Augenblicke sein, in denen viele Erinnerungen gebündelt werden und die eine Geschichte erzählen, die weit über den einzelnen Augenblick hinausgeht. Die Geschichte hinter dem Bild - dieses Mal aus Äthiopien, wo Peter Erd mit humedica Brunnen errichtet.

„Für den kleinen Jungen ist es Ehrensache, mir Steine für den Brunnen zu bringen. Er merkt, dass es etwas ganz Besonderes ist, wenn hier ein Brunnen gebaut wird. Auch sein Vater und seine Geschwister sind täglich hier und unterstützen mich tatkräftig, wo sie können.

Die Mutter des Kleinen kocht währenddessen „Kotscho“ für die Arbeiter, ein Gericht, das aus dem Stamm der wilden Bananenpflanze gepresst wird. Dafür benötigt sie auch Wasser, doch erst wenn der Brunnen fertig ist, muss keine der Frauen mehr zwei Stunden zum Fluss laufen, um das Wasser in einem alten Ölkanister in die Hütten zu tragen.

Dann wird es endlich ganz in der Nähe Wasser zum Trinken und Kochen und auch zur Körperwäsche geben. Gemeinsam setzen wir Stein auf Stein, um dieses Ziel zu erreichen.“

Wasser bedeutet Leben!

In Deutschland ist der Zugang zu Wasser eine Selbstverständlichkeit, über die - wenn überhaupt - nur selten nachgedacht wird. Es ist ganz natürlich, ausreichend Flüssigkeit ebenso zum Trinken zur Verfügung zu haben wie auch für die tägliche Körperhygiene oder zum Kochen.

Im Gegensatz dazu liegt die Selbstverständlichkeit in Äthiopien eher in der Tatsache, dass Wasser eine Mangelware darstellt. Kilometerlange Fußmärsche in der Hitze sind keine Seltenheit, sondern eher die traurige Normalität der Wasserbeschaffung.

Um diesem Zustand entgegenzuwirken, errichtete humedica in den vergangenen Jahren mehr als zehn Brunnen, wartet diese in regelmäßigen Abständen und plant weitere der ersehnten Wasserquellen. Von einem einzelnen Brunnen profitieren bis zu 1.000 Kinder, Frauen und Männer, denen dank der dauerhaften Bereitstellung von sauberem Wasser wenigstens diese Sorge genommen werden kann.

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende bei den Baumaßnahmen weiterer Brunnen in Äthiopien. Denn Brunnen bedeuten Wasser, und Wasser bedeutet Leben. Vielen Dank.

      humedica e. V.
      Stichwort „Brunnenbau Äthiopien
      Konto 47 47
      BLZ 734 500 00
      Sparkasse Kaufbeuren

Ein Brunnen erleichtert das Leben von bis zu tausend Personen maßgeblich. Dass dabei jeder mit anpackt, scheint selbst für die Kleinsten selbstverständlich. Foto: humedica

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×