Kinder auf ihrem Weg begleiten und stärken

Neue Kindertagesstätte in Kazanchis konnte gestartet werden

von Steven Hofmann/RBU, 14.12.2012

Mit Stolz erzählt Steven Hofmann in seinem aktuellen Bericht von dem jüngsten Projekt in Äthiopien. In dem Stadtteil Kazanchis in der Hauptstadt Addis Abeba läuft nun bereits seit vier Wochen der Betrieb unserer neuen Kindertagesstätte, die dank BILD hilft e. V. - „Ein Herz für Kinder“ ins Leben gerufen werden konnte.

„Wenn man morgens um neun Uhr die neuen Räumlichkeiten betritt, wird man vom Gesang der Kinder und ihrem Lachen empfangen. Zu Beginn eines jeden Tages gibt es einen so genannten Morgenkreis, bei dem unsere drei Kindergärtnerinnen zusammen mit den Kleinen Lieder singen. Anschließend geht es für die 23 Mädchen und Jungen, je nach Alter in eine der drei Gruppen. Dort werden Zahlen, das Alphabet und schon die ersten englischen Worte gelernt, aber auch gemalt, gebastelt und gespielt.

Auf die Frage, warum sie so gerne mit Kindern arbeite, sagt Zelalem, eine der Kindergärtnerinnen: „Es ist schön, ihnen hier eine Oase bieten zu können, in der sie spielen und lachen können. Die Entwicklung der Kinder begleiten zu dürfen und die Veränderung in ihrem Leben zu sehen, ist wunderbar.“

Yetmork fügt hinzu: „Das Schöne ist, dass sich unsere Arbeit mit den Kindern auch auf deren Familien auswirkt. Mit der frühkindlichen Erziehung und Bildung unterstützen wir indirekt auch die Eltern. Zudem achten wir darauf, dass die Kinder bei uns eine gesunde und ausgewogene Ernährung bekommen.

Die ganzheitliche Unterstützung der Familien ist das Ziel dieses Projektes. Wir wollen den Kindern einen Ort zum Spielen und Lernen bieten und gleichzeitig die meist alleinerziehenden Mütter dazu ermutigen und befähigen, wirtschaftlich auf eigenen Beinen zu stehen. Dafür vermittelt humedica auch das Know-how und vergibt ein Startkapital zur Gründung eines Kleingewerbes (wir berichteten bereits in unserem Artikel „Eltern drücken die Schulbank“ über die Eltern der Kinder aus unserem Patenschaftsprogramm).

Während die Mütter also ihrer Arbeit nachgehen können, werden in unserer neuen Einrichtung die Kinder mit Spiel und Spaß auf das Leben vorbereitet. Auch die Geräte für den hauseigenen Spielplatz sind inzwischen eingetroffen und stehen bereit, um von den Kindern entdeckt zu werden.

Die nächsten Wochen werden für unsere Projektverantwortlichen noch sehr arbeitsintensiv werden. Es muss noch einiges organisiert werden, bis vollends alles wie geplant umgesetzt ist.

Zunächst einmal wird die Anzahl der Schützlinge auf die geplanten 40 Kinder aufgestockt. Aber auch die Uniformen müssen noch besorgt werden und die offizielle Einweihungsfeier muss ebenfalls noch organisiert werden.

Berhe, der Leiter des Projektes und langjähriger humedica-Mitarbeiter, meint ganz glücklich: „Diese Kindertagesstätte war so lange ein Wunsch von mir. Ich bin überglücklich, dass nun endlich Leben in die Sache gekommen ist. Die Kinder hier gemeinschaftlich und ungezwungen spielen zu sehen, bereitet mir die größte Freude.

Nun freuen wir uns auf die nächsten Monate und Jahre, in denen wir unsere neuen Schutzbefohlenen und deren Familien begleiten dürfen: „Jedes Kind bringt seine ganz individuellen Probleme von Zuhause mit. Es macht mich glücklich, wenn ich diese Probleme erkennen, den Kindern bei der Bewältigung helfen und ihnen Mut zusprechen kann“, sagt Senash, die dritte unserer Kindergärtnerinnen.“

Mit Malen und Spielen, aber auch Lernen und Weiterbilden werden die Kleinen in ihrem Alltag begleitet. Foto: humedica/Steven Hofmann

Diesen Worten möchte sich das gesamte humedica-Team anschließen und sich sowohl bei BILD hilft e. V. - „Ein Herz für Kinder“, als auch bei Ihnen, liebe Freunde unserer Arbeit, für die Unterstützung bedanken.

Dass die Kindertagesstätte in Kazanchis ins Leben gerufen werden konnte, haben wir Ihnen zu verdanken. Stehen Sie auch an unserer Seite wenn es darum geht, den weiteren Ausbau, die Einrichtung und Instandhaltung finanzieren zu können. Vielen Dank!

      humedica e. V.
      Stichwort „KiTa Äthiopien
      Konto 47 47
      BLZ 734 500 00
      Sparkasse Kaufbeuren

Mit einer kleinen sms können Sie ebenfalls Großes bewirken: Stichwort DOC an die 8 11 90 senden und von den abgebuchten 5 Euro fließen 4,83 Euro unmittelbar in die humedica-Projektarbeit.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×