Schüler erlaufen mehr als 8.000 Euro für Myanmar

von Ruth Bücker, 01.07.2011

Ende März dieses Jahres erschütterte ein Erdbeben den Nordosten Myanmars. Die mediale Berichterstattung war rar und schnell verschwanden Aufmerksamkeit und die Kenntnis über die Not der Menschen in Myanmar aus dem Bewusstsein. Bei den Schülern des Schulverbandes Stöttwang/ Westendorf dagegen stand gerade Myanmar für einen Tag im Mittelpunkt allen Denkens - und Tun.

Im Vorfeld des am 24. Mai 2011 stattgefundenen Benefizlaufes hatte sich jeder der Schülerinnen und Schüler Sponsoren im Familienkreis oder bei regionalen Unternehmen gesucht. Diese erklärten sich dazu bereit, jede der 500 Meter fassenden, gelaufenen Runden mit einem entsprechenden Betrag zu belohnen.

Mit den Eltern und Sponsoren als Unterstützung, erliefen die Mädchen und Jungen der beiden Schulen in Stöttwang und Westendorf insgesamt 8.130,80 Euro und spendeten diese für die Erdbebenopfer in Myanmar. Eine sportliche Leistung, für die sich das humedica-Team herzlichst bei allen kleinen und großen Läuferinnen und Läufern und den Unterstützern bedanken möchte!

Die Idee zu dem Spendenlauf hatte Lehrerin Susanne Kallwitz: „Ich kenne humedica schon von meiner Mutter, die bestimmt schon vor 20 Jahren für humedica ehrenamtlich tätig war. Und als ich dann hier an die Schule kam, habe ich zusätzlich die Weihnachtspäckchenaktion Geschenk mit Herz kennengelernt.

Bei der Direktorin Dagmar Schliwa und den anderen Lehrkräften stieß die junge Lehrerin mit dem Vorschlag eines Benefizlaufes auf offene Ohren und Begeisterung. „Die Kinder laufen, laufen, laufen und das ist einfach nur sehr schön anzusehen“, freut sich Dagmar Schliwa an dem Tag des Ereignisses.

Eine große Leistung von den Kleinen, der man nur nacheifern kann, denn: „Die Kinder sind die wirklichen Lehrmeister der Menschheit.“ (Peter Rosegger, österreichischer Schriftsteller).

Anmerkung: Bei Interesse, ebenfalls einen solchen Benefizlauf zu verantsalten, können Sie zur Unterstützung des Vorhabens gerne den zuständigen humedica-Mitarbeiter Clemens Matern, 08341-966 148 62, kontaktieren.

Nur ein kleiner Teil all der Mädchen und Jungen, die 8.130,80 Euro erlaufen haben. Sportliche Leistung, der unser Dank gebührt. Foto: humedica/Clemens Matern

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×