„Verantwortung kann jeder tragen!“

von Ruth Bücker, 13.09.2011

Was im ersten Moment ungewöhnlich erscheinen mag, ist auf den zweiten Blick eine gelungene Hilfsaktion des Allgäuer Unternehmens Gefro Reformversand KG. Nachdem bereits Ende Juli 2010 große Mengen gespendeten Milchpulvers in dem humedica-Hilfsflug Kenia erreichten, steigerten die Mitarbeiter um Inhaber Thilo Frommlet ihre Hilfsbemühungen aktuell noch.

humedica-Geschäftsführer Wolfgang Groß (links) führt Herrn Frommlet und Herrn Fischer durch die Zentrale. Foto: humedica/Ruth Bücker

In Sonderschichten und am Wochenende beteiligte sich die gesamte Mitarbeiterschaft, um die Aktion „Suppen für Afrika“ umzusetzen. Angefangen bei Ernährungswissenschaftlern, die eigens für den Bedarf der hungernden Menschen am Horn von Afrika eine spezielle Zusammensetzung der Suppe entwickelten, über die Mitarbeiter beim Verpacken bis hin zu den Logistikern, die für den Transport der Kartoffelsuppe nach Kaufbeuren in die humedica-Zentrale sorgen werden, engagierten sich alle.

Den Teamzusammenhalt und das Engagement unserer Mitarbeiter mitzuerleben, war unbeschreiblich toll,“ berichtete Thilo Frommlet bei seinem Besuch vor wenigen Tagen in Kaufbeuren. „Die Initialzündung zu der Hilfsaktion fand privat auf unseren Sofas statt, und gemeinsam konnten wir dann etwas tun.

Nachdem eine Probe dieser Neuentwicklung an Landeskoordinatorin Katja Weber in Kenia verschickt worden war, die sie gemeinsam mit dem lokalen Partner DIGUNA in dem Ernährungsprogramm in Nairobi testete und auf positive Resonanz aller Helfer und der Hilfeempfänger stieß, werden in Memmingen im Allgäu nun große Mengen produziert und in diversen Gefäßen, die als Geschirr oder Transporteimer wieder verwendbar sind, nach Kenia versendet.

Das eigens entwickelte Suppenpulver beinhaltet zusätzliches Sojaeiweiß, Vitamin- und Mineralkomplexe und was eine der Situation in dem Hungergebiet angepasste Besonderheit darstellt: die Suppe kann mit kaltem Wasser zubereitet werden.

Verantwortung kann jeder tragen,“ so die Intention des Firmeninhabers zur Aktion. „Wir hoffen, dass alle Beteiligten viel Nutzen aus unserer Hilfe haben, und dass dieses extra entwickelte Produkt gut in der Handhabung sein wird.“

Wir danken dem Gefro-Team für diese Unterstützung und möchten Sie, liebe Freunde und Förderer darum bitten, ebenfalls weiter an unserer Seite zu stehen.

      humedica e.V.
      Stichwort „Hungerhilfe Afrika
      Konto 47 47
      BLZ 734 500 00
      Sparkasse Kaufbeuren

Gerne können Sie dies auch mit einer Spende über unser Online-Formular oder durch das Senden einer sms tun: Textmitteilung mit dem Stichwort DOC an die 8 11 90 und von den abgebuchten 5 Euro fließen 4,83 Euro unmittelbar in die humedica-Projektarbeit. Vielen Dank!

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×