humedica und Kindernothilfe vereinbaren enge Zusammenarbeit bei Hungerhilfe in Afrika

von SRI, 13.07.2011

Es sind nicht nur freundschaftliche Beziehungen, die humedica mit der Kindernothilfe e. V. (Duisburg) verbinden. In den vergangenen Jahren gab es bereits mehrfach direkte Kooperationen in unterschiedlichen Katastrophengebieten: 2010 betraf das die Katastrophenhilfe in Haiti und wenige Monate später die Bemühungen im massiv überschwemmten Pakistan.

In diesen Minuten des heutigen Mittwochs erreicht das fünfköpfige humedica-Ersteinsatzteam die Stadt Jijiga, in deren Umgebung zwei Flüchtlingslager mit insgesamt rund 12.000 Menschen aufgebaut wurden, die bislang komplett ohne medizinische Versorgung sind. Diese Form der Hilfe wird ein erster Ansatzpunkt für die Einsatzkräfte sein, zudem sind zeitnah Hilfsgüterverteilungen geplant.

"Die vielen Menschen in dieser Region sind in einer dramatischen Situation und brauchen dringend unsere Unterstützung", sagte humedica-Geschäftsführer Wolfgang Groß am Mittwoch. "Entsprechend froh bin ich, dass wir gemeinsam mit unserem Partner Kindernothilfe nachhaltige Hilfe leisten können."

Weitere Informationen zur Entwicklung unserer gemeinsamen Hilfsmaßnahmen geben wir Ihnen, liebe Freunde und Förderer, an dieser Stelle und auch über unsere Facebook beziehungsweise Twitter-Präsenz.

humedica bittet die Bevölkerung in Deutschland dringend um konkrete Hilfe für die Menschen am Horn von Afrika in Form einer Online-Spende oder durch eine Überweisung auf das Konto:

      humedica e. V.
      Stichwort "Hungerhilfe Afrika"
      Konto 47 47
      BLZ 734 500 00
      Sparkasse Kaufbeuren

Ebenso können Sie uns mit einer sms unterstützen: senden Sie das Stichwort DOC an die 8 11 90 und von den abgebuchten 5 Euro fließen 4,83 Euro unmittelbar in die humedica-Katastrophenhilfe. Vielen Dank!

Hinweis für Medienvertreter: Wir bieten interessierten Medienvertretern die Möglichkeit, unser medizinisches Hilfsteam in Äthiopien bei ihrer Arbeit zu begleiten. Zudem stehen die Einsatzkräfte bei Interesse für Telefon- und Live-Interviews zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich bei Interesse über folgende Kontaktdaten an humedica-Pressesprecher Steffen Richter.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×