humedica-Schlagzeilen

September 2011

von Ruth Bücker, 15.09.2011

+++ Nach Haiti sind die Gedanken in Afrika +++ Zwischen Mika Häkkinen und Markus Lanz +++ „…schöne Töne - gute Taten!“ +++ Helfen kann so einfach sein +++

Nach Haiti sind die Gedanken in Afrika

Am 20. Mai 2011 öffnete die humedica-Wanderfotoausstellung „Hoffnung im zerstörten Paradies - Haiti nach dem Erdbeben vom 12. Januar 2010“ ihre Pforten im Wilhelm-Löhe-Haus in Kempten.

Heimleiter Thomas Reuß mit den Heimbeiräten Fr. Herburger, Fr. Renner, Hr. Völk und humedica-Mitarbeiter Clemens Matern. Foto: humedica

Das Engagement und Entgegenkommen bei dieser Aktion von Seiten des Heimleiters Thomas Reuß und seinen Mitarbeitern war beeindruckend.

Erneut wollten nun Bewohner, Angehörige und Gäste des Alten- und Pflegeheims der Diakonie Kempten Allgäu etwas verändern: Bewegt von den Bildern der hungernden Menschen am Horn von Afrika, sammelten sie bei ihrem alljährlich stattfindenden Sommerfest für die humedica-Hilfsbemühungen in Ostafrika.

Das Schöne an diesem Sommerfest war, dass alle hier gerne die Gelegenheit wahrgenommen haben, etwas Gutes zu tun, und zwar da wo es notwendig ist.“, berichtet Heimleiter Reuß erfreut.

Mit seiner Annahme, dass der gesammelte Betrag in einem Entwicklungsland ein kleines Vermögen wert ist, lag Thomas Reuß sehr richtig, und für die zusammengekommenen 610 Euro möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken.

Zwischen Mika Häkkinen und Markus Lanz

Wenn ZDF-Moderator Markus Lanz, SPD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag Frank-Walter Steinmeier und Mika Häkkinen an einem Ort zusammenkommen, deutet es auf eine bedeutende Veranstaltung hin. humedica-Vorstandsmitglied Georg Müller war Teil dieses Ereignisses, bei dem es sich um das Firmenjubiläum der Rittal GmbH & Co. KG handelte.

Gefeiert wurde Anfang September das 50-jährige Bestehen des hessischen Unternehmens, das humedica bereits seit vielen Jahren mit Spenden unterstützt und auch bei der Jubiläumsfeierlichkeit erneut bewies, dass soziale Verantwortung groß geschrieben wird. Für die Hungerhilfe am Horn von Afrika wurde Georg Müller stellvertretend für humedica ein Scheck in Höhe von 10.011 Euro überreicht.

Darüber hinaus wurde dem humedica-Vorstandsmitglied und Gründer des humedica-Forums Hessen die Ehre zuteil, als Kuratoriumsmitglied der neu gegründeten „Rittal Foundation“ ernannt zu werden, die soziale und Bildungseinrichtungen finanziell unterstützen möchte.

Wir danken der Rittal GmbH & Co. KG, insbesondere Firmeninhaber Friedhelm Loh, für die langjährige und aktuelle Unterstützung und wünschen für die weiteren Jahrzehnte Gottes Segen und alles Gute.

„…schöne Töne - gute Taten!“

Dass mit Gesang und Musik die Herzen der Menschen bewegt werden können, bewies erneut der Auftritt einer Band.

Die Nordhangmannen gemeinsam mit den Harten Schwestern bei der Spendenübergabe. Foto: humedica

Die Nordhangmannen veranstalteten am 14. August 2011 gemeinsam mit den Harten Schwestern ein Benefizkonzert in Auerberg und nutzten ihr Talent im Sinne der Nächstenliebe.

Getreu ihrem Motto „…schöne Töne - gute Taten!“ sammelten die Sänger der A-Capella Band bei dem gemeinsamen Auftritt mit dem Schwesternduo 970 Euro. Den fünf Männern „mit dem Hang zum Singen“ war dieser Betrag aber noch nicht genug.

Mit Geldern aus ihrer Vereinskasse verdoppelten sie die gesammelte Spende und konnten humedica-Mitarbeiterin Rita Herz schließlich den stolzen Betrag in Höhe von knapp 2.000 Euro überreichen.

Durch unseren Gesang konnten wir die letzten Jahre sehr viele schöne Momente erleben. Für das Glück in einer solch "stimmigen Truppe" beisammen zu sein sind wir sehr dankbar.“, äußerten sich die Bandmitglieder. Dankbar sind wir auch, und zwar für die Unterstützung unserer Projektarbeit in Ostafrika.

Helfen kann so einfach sein

Neben unseren regulären Möglichkeiten, humedica mit einer Spende über das Onlineformular oder durch das Senden einer sms zu unterstützen, bietet AllgäuKapital bis zum 15. Oktober 2011 eine noch einfachere Möglichkeit der Unterstützung an.

Mit seinem Unternehmensprofil bei facebook sammelt der Finanz- und Versicherungsmakler auf einfachstem Weg Spenden für humedica. Wie es funktioniert? Über facebook auf das Profil von AllgäuKapital gehen und auf „Gefällt mir“ klicken.

Am 15. Oktober werden für jede Person, die durch das Anklicken Fan geworden ist, 0,25 Euro an humedica überreicht. Das Anklicken beinhaltet keine vertraglichen Bindungen oder betrügerische Hürden und wir denken, dass Spenden wohl kaum einfacher sein kann.

Helfen Sie uns, diese Aktion bekannter zu machen. Helfen Sie uns, Fans zu generieren. Helfen Sie uns, mit einem Klick Menschen in Not zu helfen. Vielen Dank!

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×