Zehn Euro für ein Kinderlachen

von Stefanie Huisgen, 17.11.2011

Es braucht nicht viel, um kleinen bedürftigen Kindern eine große Freude zu bereiten. Erst recht nicht, wenn die Mädchen und Jungen aus ärmlichen Verhältnissen kommen, möglicherweise krank sind oder im Waisenhaus leben. Meistens machen gerade jene Dinge im Leben glücklich, die nichts kosten und gleichzeitig unbezahlbar sind.

Viele bunte Päckchen zaubern ein Lächeln auf die Gesichter der Kinder. Foto: humedica

Zu eben diesen Dingen zählt auch „Geschenk mit Herz“. Mit unserer Weihnachtspäckchenaktion bescheren wir Jahr für Jahr zehntausenden Kindern in Not weltweit ein unvergessliches Weihnachtserlebnis - im vergangenen Jahr über 63.000 und in diesem Jahr voraussichtlich noch einige Tausend mehr.

Zwar ist „Geschenk mit Herz“ kein kostenloses Unterfangen, sondern im Gegenteil mit viel Zeit und Arbeit verbunden - angefangen bei unseren hauptamtlichen Mitarbeitern über die zahlreichen fleißigen ehrenamtlichen Helfer bis hin zu Ihnen, liebe Päckchenpacker zu Hause, im Kindergarten, in der Schule oder in der Firma. Viele Menschen investieren jedes Jahr viel Zeit, Arbeit und Geld in unser weihnachtliches Projekt.

Dennoch erscheint dieser „Aufwand“ verschwindend gering im Vergleich zu der grenzenlosen Freude und Rührung, die sich auf den Kindergesichtern abzeichnet, wenn sie ihre bunten Pakete in Empfang nehmen. „Es ist herzergreifend zu sehen, wie manchmal Tränen über die Wangen fließen, aber auch viel Freude ausgelöst wird durch die vielen bunten Dinge, die in den Päckchen sind“, weiß humedica-Mitarbeiter Joachim Panhans von seinen Reisen in einige der Projektländer zu berichten.

Somit nimmt die Aktion einerseits zwar viel Zeit, Arbeit und Geld in Anspruch - andererseits ist sie aber mit ganz viel Freude, Glück und vor allem einer großen Portion Liebe verbunden - Nächstenliebe! Denn all jenen, die sich an „Geschenk mit Herz“ in irgendeiner Weise beteiligen, ist es ein großes Anliegen, Kinder aus bedürftigen Familien glücklich zu machen.

Mit Ihrer Spende machen wir Kinder in aller Welt glücklich - so wie diesen Jungen im Niger. Foto: humedica

Die Zeit des Päckchenpackens ist nun vorbei - am heutigen Donnerstag beginnen die Abholfahrten zu den Sammelstellen. Von dort gelangen alle Päckchen in unser Zentrallager nach Kaufbeuren und treten anschließend ihre Reise in die Projektländer an.

Doch die in Bayern abgegebenen „Packerl“ werden nur in bayerische Einrichtungen sowie in das europäische Ausland verschickt. Aufgrund der hohen Transportkosten werden die Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder in Haiti, Brasilien, Sri Lanka, Äthiopien, Simbabwe und im Niger von humedica-Kräften direkt vor Ort gepackt. Die Finanzierung dieser Päckchen erfolgt aus gezielten Spendengeldern für die „Geschenk mit Herz“-Aktion.

Ein kleines Präsent hat einen Gegenwert von zehn Euro und unterscheidet sich inhaltlich etwas von den in Deutschland gepackten Geschenken. Beispielsweise werden Schals, Handschuhe oder Mützen in Haiti, Brasilien, Sri Lanka und den drei afrikanischen Staaten nicht benötigt.

Der Inhalt der Geschenke für die Kinder aus diesen Ländern richtet sich maßgeblich nach den jeweiligen Projekten vor Ort. „In Sri Lanka betreiben wir zum Beispiel eine humedica-Schule. Die Mädchen und Jungen aus dieser Schule bekommen dann überwiegend Schulmaterialen oder auch mal einen Schulranzen geschenkt“, erklärt Clemens Matern, der Logistik-Chef des „Geschenk mit Herz“-Teams. „Süßigkeiten und Kuscheltiere sollten aber auf keinen Fall fehlen.“

Die Jungen und Mädchen freuen sich riesig über die Päckchen aus Deutschland. Foto: humedica

Eine Geldspende an humedica zugunsten von „Geschenk mit Herz“ kann auf vielfältige Weise erfolgen. Entweder füllen Sie einen Überweisungsträger aus, tragen den gewünschten Spendenbetrag ein und geben als Verwendungszweck „Geschenk mit Herz“ an.

      humedica e.V.
      Stichwort "Geschenk mit Herz"
      Konto 47 47
      BLZ 734 500 00
      Sparkasse Kaufbeuren

Zudem können Sie von zuhause aus bequem am Computer ein Online-Spendenformular auszufüllen. Dieses ist unter diesem Link abrufbar.

Weiterhin können Sie mit einer kleinen Nachricht Großes bewirken: Senden Sie eine sms mit DOC an die 8 11 90 und unterstützen Sie humedica einmalig mit 5 Euro. Von diesem Betrag fließen 4,83 Euro direkt in die Arbeit von humedica.

Unabhängig von der Höhe des Betrages trägt jeder Euro dazu bei, Mädchen und Jungen in Not glücklich zu machen. humedica und die Benefizaktion Sternstunden, die für die Transportkosten der Päckchen aufkommt, freuen sich über jede eingehende Spende, mit der Sie Weihnachtsfreude auch in unsere Projektländer in Übersee bringen! Jeder Euro hilft! Vielen herzlichen Dank!

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×