humedica bekommt Roller und ein Kinderfahrrad übergeben

von Ruth Bücker, 13.01.2010

Bereits seit fünf Jahren ist Bernd Wieland treuer Spender von humedica. Sowohl mit Sach- als auch mit Geldspenden unterstützte er in der Vergangenheit unsere Bemühungen, Menschen in Not schnelle Hilfe zukommen zu lassen. Zu Beginn des neuen Jahres setzte Herr Wieland diese Tradition fort und trägt dazu bei, dass mit seiner Spende Kindern eine Freude gemacht werden kann.

Bernd Wieland überreichte humedica-Mitarbeiterin Andrea Trautmann persönlich die Kindergefährte. Foto: humedica/Joachim Panhans

Fahrräder sind ein großes Hobby von Bernd Wieland. In seiner Freizeit repariert er kaputte Räder und verkauft sie weiter. Bei einer Geschäftsauflösung erstand der in der Nähe von Ulm drei neuwertige Kindergefährte. Diese zwei Tretroller und ein Kinderfahrrad übergab er persönlich an humedica.

Für die Ablieferung fuhr er eigens die circa 90 Kilometer lange Strecke von Bellenberg nach Kaufbeuren. Dass Roller und Fahrrad auch tatsächlich bedürftige Kinder erreichen, davon ist Herr Wieland überzeugt. Dieses Vertrauen veranlasste ihn dazu, die Kindersachen humedica zu übergeben.

humedica bedankt sich bei Herrn Wieland und bei Ihnen, liebe Freunde und Förderer, für das entgegengebrachte Vertrauen und wünscht für das Jahr 2010 alles Gute und Gottes Segen.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×