Pflege- und Verbandsmaterialien werden gepackt

von Ruth Bücker, 15.01.2010

Am gestrigen Donnerstag erreichten die ersten Sachspenden das humedica-Lager in Kaufbeuren. Paletten an Pflege- und Verbandsmaterialien wurden für den Versand nach Haiti gespendet, die nun unter größtem Zeitdruck im Lager sortiert und versandfertig gemacht werden.

Das erste der humedica-Teams ist inzwischen bereits in Haiti eingetroffen und auf dem Weg nach Prt-au-Prince. Noch heute wird das Team mit den Behandlungen der Erdbeben-Opfer beginnen. Im Gepäck haben die Helfer Wasseraufbereitungstabletten, Schmerzmittel, Antibiotika und erste Verbandsmaterialien.

Es mangelt aber an sterilen Kompressen, weiterem Verbandsmaterial, Handschuhen und anderen medizinischen Utensilien. Der Verein ELOPS e.V. unterstützte humedica bereits in der Vergangenheit mit Sachspenden. Die diesmalige Spende wird schnellstmöglich nach Haiti versendet werden.

Damit die Materialien die Einsatz-Teams in Haiti schnellstmöglich erreichen, arbeiten sowohl hauptamtlich Angestellte als auch Ehrenamtliche unter Hochdruck daran, das medizinische Material versandfertig zu machen.

humedica bittet Sie, liebe Freunde und Förderer, um weitere Spenden auf das Konto:
      humedica e. V.
      Stichwort „Erdbeben Haiti"
      Konto 47 47
      BLZ 734 500 00
      Sparkasse Kaufbeuren

BITTE SPENDEN SIE AUCH ONLINE. Vielen Dank.

In Kaufbeuren machen humedica-Mitarbeiter Pflege- und Verbandsmaterialien versandfertig. Foto: humedica/Ruth Bücker

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×