Bekannteste Künstlerin Haitis stellt Benefizsong kostenfrei zur Verfügung - Auftritt bei humedica-Haititag

von SRI, 07.06.2010

Cornelia Schütt alias TiCorn gehört zu den bekanntesten Künstlern Haitis. Foto: TiCorn

Ihr offizieller Name ist Cornelia Schütt und der klingt so deutsch, dass der geneigte Beobachter kaum an die bekannteste Musikerin Haitis denken mag. Bei TiCorn schon eher und dieser Künstlernamen ist weit Fans weit über die Grenzen der Karibikinsel hinaus ein Begriff.

Lange Jahre lebte TiCorn auf Haiti, liebt das Land, seine Menschen und die traditionsreiche Kultur. In wenigen Tagen tritt sie beim humedica-Haititag auf, gleichzeitig beschenkt sie alle Freunde und Förderer mit einem kostenfreien Download.

"Wir hoffen, dass wir mit ´Haiti Rise up` das Land im Herzen der Menschen behalten können, die uns bereits eine helfende Hand gereicht haben und dass wir gemeinsam einen guten Weg in die Zukunft finden", erklärt TiCorn auf Ihrer Internetseite die Motivation zu diesem Benefizsong, der nicht nur Europa weit kostenfrei an Radiostationen verteilt wurde, sondern auch an dieser Stelle an Freunde karibischer Klänge.

TiCorn wird gemeinsam mit dem Percussionisten Manfred Würzner auch den humedica-Haititag (am Sonntag, den 13. Juni 2010 ab ca. 11 Uhr) mit ihrer Musik, die man aufgrund ihrer Vielfältigkeit auch mit kreolischer Folkmusik nur unzureichend beschreibt, bereichern.

Mit diesem Tag verfolgt humedica exakt das gleiche Ziel wie TiCorn mit "Haiti Rise up". Haiti soll in den Köpfen und Herzen der Menschen bleiben, noch möglichst viele Monate lang. Aus dem Blick zurück mit überkonfessionellem Gedenkgottesdienst wird im Verlaufe des Tages ein buntes Fest mit einem hoffnungsvollen Blick nach vorne.

Die Musikerin sorgt auch außerhalb Haitis für ausverkaufte Konzerte: das Foto zeigt sie in Miami. Foto: TiCorn

Dabei soll es einerseits um die vielfältige Projektarbeit von humedica in Haiti gehen, andererseits aber auch um Gemeinschaft, Spiel, Spaß und passende karibische Elemente wie etwa die Musik von TiCorn oder leckere Verköstigung aus der Karibik. Neben dem haitianischen Botschafter in Berlin, S. E. Jean-Robert Saget, haben sich humedica-Förderer Richter Alexander Hold und zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Politik angekündigt.

humedica initiiert diesen Haititag eingebettet in das beliebte Bürgerfest Neugablonz, das vom Vereinsring des Kaufbeurer Stadtteils veranstaltet wird. Je nach Wetterlage rechnen die Verantwortlichen mit bis zu fünftausend Besuchern. Und unser Team freut sich besonders auf Ihr Kommen, liebe Freunde und Förderer.

Sollten Sie Fragen haben oder Unklarheiten bestehen bezüglich des Haititages, wenden Sie sich bitte an Frau Ruth Bücker unter der Telefonnummer 08341 - 966 148 63 oder nutzen Sie die elektronische Post.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×