Spenden sind notwendig, aber keineswegs selbstverständlich

von Ruth Bücker, 23.06.2010

Sowohl auf Seiten des Spenders als auch für den Empfänger sind Spenden keine Selbstverständlichkeit. Als selbstverständlich werden Geld- und Sachspenden bei humedica auch niemals angesehen und deshalb spricht humedica dem Verein MERING Aktuell e.V. und dem Lions Club Kaufbeuren auf diesem Wege einen besonderen Dank aus.

Uwe Steinbrecher (Steinbrecher Schuh+Sport), Eugen Beck (Vorstand Mering Aktuell) und Verena David (von links nach rechts) überreichten im Namen von Mering Aktuell die Spende an humedica-Mitarbeiter Joachim Panhans. Foto: humedica

MERING Aktuell e.V. ist ein Zusammenschluss von etwa 100 Firmen im Kreis Mering. Die Hauptziele, die sich die Mitglieder der südlich von Augsburg gelegenen Aktionsgemeinschaft gesteckt haben, liegen in der Förderung des wirtschaftlichen Wachstums und in einer attraktiven Gestaltung des Ortes für Bürger und Besucher.

Erst vor wenigen Tagen stellten die Geschäftsleute von MERING Aktuell e.V. darüber hinaus ihr soziales Engagement gegenüber unverschuldet in Not geratenen Menschen unter Beweis. Berührt durch die Bilder leidender Menschen in Haiti und beseelt von dem Wunsch zu helfen, spendete der Meringer Verein 2.000,- Euro an humedica.

Da die effektive und schnelle Hilfe sicher ankäme, und das bei sehr geringen Verwaltungskosten und lokaler Nähe, sei humedica der richtige Empfänger, begründeten die Spendengeber ihre Wahl.

Ein ebenso großartiges soziales Verantwortungsbewusstsein legte der Lions Club Kaufbeuren an den Tag und unterstützt mit seiner Spende in Höhe von 5.000,- Euro die Einrichtung einer mobilen Prothesen- und Orthesenreparaturwerkstatt in Haiti.

Vor wenigen Tagen stattete der Präsident des Lions Clubs, Dr. Hermann Starnecker, gemeinsam mit dem zukünftigen Präsident, Ioei Hahn, und Sekretär Ulrich Lübing der humedica-Zentrale in Kaufbeuren-Neugablonz einen Besuch ab – im Gepäck die großzügige Spende.

Ioei Hahn, Dr. Hermann Starnecker und Ulrich Lübing (von links nach rechts) bei ihrem Besuch in der humedica-Zentrale. Foto: privat

Diese zwei Spender sollen stellvertretend für all die Einzelpersonen, Schulen, Vereine oder Aktionsgemeinschaften unseren Dank erhalten. Allein aufgrund der Unterstützung in Form von Spenden, können die humedica-Projekte in Haiti betrieben werden und sind daher unabdingbar für eine nachhaltige und effektive Hilfe.

Stehen Sie, liebe Freunde und Förderer von humedica, auch zukünftig mit einer konkreten Spende auf untenstehendes Konto oder in Form einer Online-Überweisung an unserer Seite:
      humedica e.V.
      Stichwort „Erdbeben Haiti
      Konto 47 47
      BLZ 734 500 00
      Sparkasse Kaufbeuren

Auch mit einer kleinen sms können Sie Großes bewirken und die humedica-Arbeit unterstützen.
Senden Sie dafür ganz einfach DOC an die Kurzwahl 8 11 90 und unterstützen uns einmalig mit 5,- Euro, wovon 4,83 Euro direkt der humedica-Projektarbeit zu Gute kommen. Vielen Dank.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×