humedica-Schlagzeilen Februar 2010

von SRI, 11.02.2010

Die ersten humedica-Schlagzeilen 2010 drehen sich primär um unsere Erdbebenhilfe in Haiti +++ Professor Dr. Dr. Bernd Domres spricht auf internationalem Fachkongress in Berlin +++ Halbstündiger TV-Bericht über Haiti-Einsatz +++ Neues Personal in Hauptzentrale+++

Professor Dr. Dr. Bernd Domres spricht auf internationalem Fachkongress in Berlin

Er war Mitglied des Ersteinsatzteams nach dem Erdbeben in Haiti und hat nicht nur für humedica in den vergangenen Jahrzehnten bereits einige Erfahrungen im Bereich Katastrophenhilfe sammeln können.

Prof. Dr. Dr. Bernd Domres ist seit Jahrzehnten unterwegs, um zu helfen. Foto: humedica

Prof. Dr. Dr. Bernd Domres (Tübingen) ist ein renommierter Spezialist auf dem Gebiet der Katastrophenmedizin und weltweit ein gefragter Redner auf Konferenzen und Fachtagungen.

Beim internationalen 5. Berliner Fachkongress "Nationale Sicherheit und Bevölkerungsschutz" am 10. und 11. März 2010 im Berliner Rathaus (Rotes Rathaus) wird Prof. Dr. Dr. Domres von seinen jüngsten Erfahrungen in Haiti berichten.

Unter der thematischen Vorgabe "Als Arzt im Katastropheneinsatz des humedica-Teams in Haiti (Erstversorgung von Erdbebenopfern - Organisatorische Aspekte und Sicherheit)" wird er unsere Nothilfe im Karibikstaat vorstellen können.

Halbstündiger TV-Bericht über Haiti-Einsatz

Mehr als zehn Journalisten verschiedener Medien begleiteten die Arbeit unserer Helfer in Haiti seit Einsatzbeginn. Wir wissen die Arbeit der Journalistinnen und Journalisten sehr zu schätzen, da sie mit ihren Berichten die Transparenz unserer weltweiten Engagements deutlich erhöhen.

Rund eine Woche lang war ein dreiköpfiges Fernsehteam der ARD zu Gast im "Krankenhaus der Hoffnung" und beobachtete die Arbeit unserer medizinischen Helfer aufmerksam.

Gemeinsam mit Dr. Wolfgang Riske (Meinersen) waren die Journalisten nach Haiti gereist, um mit einem Fokus auf den Einsatz eines Arztes vom Zeitpunkt des Kofferpackens bis zur Rückkehr alles zu dokumentieren.

Im Rahmen der Sendereihe "Gott und die Welt" wird die halbstündige Reportage mit dem Titel "In der Hölle von Haiti - Wie deutsche Ärzte helfen" am Sonntag, den 14. Februar 2010, um 17.30 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Neues Personal in Hauptzentrale

Annett Michael war seit 2003 Teil des humedica-Teams in der Hauptzentrale Kaufbeuren. Foto: humedica/Joachim Panhans

Seit 2003 ist die gebürtige Frankenbergerin (Sachsen) Annett Michael verantwortlich für Administration, Einsatzorganisation, Interessentenbetreuung, Verwaltung des Ärzteteam-Pools und Veranstaltungsorganisation im Hause humedica zuständig. Nach mehr als sechs Jahren im bayerischen Exil kehrt sie Ende Februar zurück in ihre sächsische Heimat.

Das Team in der Kaufbeurer Hauptzentrale bedauert den Abschied von Annett Michael sehr und wünscht ihr auch auf diesem Wege alles Gute und Gottes reichen Segen. Wir werden Dich vermissen!

Ersetzt wird Annett Michael vom 1. März 2010 an durch Gabriela Jahnke. Die ledige Industriekauffrau aus Bad Wörishofen arbeitete bisher insbesondere in der Industrie, zuletzt als Assistentin Customer Support & Service für die Grob Aerospace GmbH. Wir wünschen Gabriela Jahnke einen guten Einstieg und begrüßen sie herzlich in der humedica-Familie.

Drei Monate lang wird auch Franziska Bauer zum Team gehören und die Abteilung Public Relations verstärken. Die gebürtige Nürnbergerin beendete vor wenigen Tagen ihr Studium der Politischen Wissenschaften mit den Nebenfächern Internationale Entwicklung, Publizistik und Anglistik an der Universität in Wien. Wir begrüßen auch Franziska herzlich in Kaufbeuren, wünschen ihr einen guten Aufenthalt und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×