Für Haiti: Nächstenliebe in Aktion VI - Mitarbeiter der Firma Wanzl sammeln für Haiti - Firmenleitung verdoppelt die Summe.

von Franziska Baur, 23.02.2010

Das Spendenengagement für Haiti reißt nicht ab. Auch in der vergangenen Woche erreichten uns zahlreiche Spenden, die es ermöglichen, Menschen in Not zu unterstützen. Eine davon kam von der Firma Wanzl aus Leipheim.

Die Lehrlinge der Firma hatten sich entschlossen, einen Teil des Geldes, das beim jährlichen Weihnachtsverkauf der Lehrlingswerkstücke gesammelt wurde, humedica zu spenden. Begeistert von dieser Initiative, beschloss auch die Firmenleitung, einen Spendenaufruf zu starten und den Erlös dann zu verdoppeln.

Eine ähnliche Aktion hatten Gottfried und Gabriele Wanzl bereits nach dem Tsunami, im Jahr 2004, gestartet. In Zeiten der Wirtschaftskrise hatten sie anfänglich jedoch mit dem Engagement gezögert, da sie die Reaktionen nicht einschätzen konnten. Nachdem die Mitarbeiter – trotz Kurzarbeit – jedoch eine überwältigende Spendenbereitschaft signalisierten, startete die Firma eine große Spendensammelaktion.

Überall wurden Spendenbüchsen aufgestellt und mitgeteilt, dass jeder gespendete Euro von Herrn und Frau Wanzl verdoppelt werde. Mit großen und kleinen Spenden sammelten die Mitarbeiter insgesamt 12.500 Euro, die durch die Verdoppelung der Firmenleitung 25.000 Euro ergaben.

Spendenübergabe der Firma Wanzl an Wolfgang Groß. Foto: Firma Wanzl/ Werner Krasztinat

Jeder, egal ob Lehrling oder Werksleiter, spendete einen ihm möglichen Betrag und trug damit zu der überwältigenden Gesamtsumme bei. Wie bereits nach dem Tsunami, wurde der Erlös zur Unterstützung der Arbeit von humedica gespendet.

Beim ersten Hören ist der Name der Firma Wanzl einem vielleicht nicht gleich ein Begriff, in Berührung – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes – kommen wir alle mit ihren Produkten fast täglich in Berührung. Das mittelständische Unternehmen aus Bayern stellt die uns allen so gut vertrauten Einkaufswägen her, in denen wir - oft vorm Wochenende - Lebensmittel zur Kasse fahren.

Dass die Firma, nicht nur bei Ihren Produkten auf Kontinuität setzt, beweisen die bereits vorangegangenen, regelmäßigen und großzügigen Spenden an humedica.

Für den langjährigen Einsatz der Firma und die Unterstützung der Lehrlinge bedankt sich humedica ganz herzlich.

Diese Spende ist ein weiterer Beitrag um die Überlebenden der Katastrophe zu unterstützen.
Wenn auch Sie bedürftigen Menschen helfen möchten freuen wir uns über Ihre Spende an folgendes Konto:

humedica e.V.
       Spendenstichwort "Erdbeben Haiti"
       Konto 47 47
       BLZ 734 500 00       Sparkasse Kaufbeuren

ODER SPENDEN SIE HIER ONLINE. Vielen Dank.

humedica-Helfer in Haiti. Foto:humedica/Jens Grossmann

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×