Für Haiti: Nächstenliebe in Aktion IV_Bemerkenswerte Hilfe geht weiter

von SRI, 10.02.2010

Langsam verschwindet das Thema Haiti aus den Medien. In den Herzen vieler Menschen in Deutschland ist das Leid in Haiti aber noch tief verankert. Sie helfen mit bemerkenswerten Aktionen unermüdlich weiter. Wir sind sehr dankbar diese Engagements und stellen stellvertretend die Hilfe der Jugendlichen des traditionsreichen Hockeyvereins RK Rüsselsheim (Hessen) vor.

Beeindruckende Leistungen beim Hockey und in der Küche: Die Nachwuchssportler des RRK Rüsselsheim. Foto: privat/Bianca Heinz

Hervorragende Erfahrung mit Eigeninitiative, die auf einer guten Idee beruht, haben diese Nachwuchskräfte des hessischen Hockeyvereins RK Rüsselsheim bereits in der Vergangenheit machen können. Damals ging es allerdings um das Wohl und Wehe des eigenen Klubs, der dringend Gelder für einen zweiten Kunstrasenplatz benötigten.

Mit großem Fleiß und äußerst engagiert trugen die Jugendlichen seinerzeit einen Beitrag zur Finanzierung des Projektes bei: Mit Hilfe eines Restaurants bekochten und bedienten sie die Gäste und sammelten auf diese Weise eifrig Spenden.

Bewegt von den traurigen Bildern aus Haiti und dem großen Leid im Karibikstaat griffen die Nachwuchssportler ihre Idee erneut auf und fanden spontan Unterstützer: Ilka und Udo Schneider vom Restaurant "Schaab Louis" in Rüsselsheim stellten nicht nur ihre Räume inklusive der Küche zur Verfügung, sondern auch alle notwendigen Lebensmittel bereit, sodass alle Spenden des Abends auf den Weg nach Haiti gebracht werden konnten.

Insgesamt acht Jugendliche im Alter zwischen 8 und 14 Jahren bereiteten das Essen mit Hilfe der Kochprofis zu, sie halfen darüber hinaus noch beim Bedienen und Aufräumen. Und das Resultat ist sehr beachtlich: Die Sportler zauberten ein Drei-Gänge-Menü für ihre Gäste, das sich an die kulturelle Küche Haitis anlehnte.

Die Arbeit mit Ilka und Udo Schneider vom Restaurant "Schaab Louis" machten den Jugendlichen viel Spaß. Foto: privat/Bianca Heinz

In den Genuss dieser kulinarischen Köstlichkeiten kamen rund 60 Gäste. Die Begeisterung für das Engagement der Kinder war groß, denn die Besucher des "Schaab Louis" spendeten insgesamt 1800 Euro für die humedica-Hilfe in Haiti.

Uns bleibt bei diesem großartigen Engagement nur ein großes Dankeschön, das von Herzen kommt. Danke an die Jugendlichen für ihr großes Herz, ihren Mut und ihren mehrstündigen Einsatz. Danke an Bianca Heinz, Jugendwart des RKK Rüsselsheim. Danke an den Verein und ein herzliches Dankeschön auch an Ilka und Udo Schneider vom Restaurant "Schaab Louis" für ihren sicher nicht unwesentlichen Beitrag zu einem gelungenen Abend.

Unterdessen gehen die Hilfsbemühungen unseres unermüdlichen Teams in Haiti weiter. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit im Katastrophengebiet auch weiterhin mit Ihren Spenden auf unten stehendes Konto. Wir brauchen Sie, liebe Freunde und Förderer, an unserer Seite, um nachhaltige Hilfe möglich zu machen:
       humedica e.V.
       Spendenstichwort „Erdbeben Haiti
       Konto 47 47
       BLZ 734 500 00
       Sparkasse Kaufbeuren

Hier können Sie direkt online spenden. Vielen Dank.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×