Niger: humedica-Krankenhaus eröffnet - Erste Patienten behandelt

von Simone Winneg/JKÜ, 24.02.2009

Der 24. Februar 2009 wird in die Geschichte der humedica-Hilfe im Niger eingehen: Am Morgen dieses Tages öffnete das humedica-Krankenhaus endlich seine Pforten. Die ersten Patienten wurden bereits behandelt. Dankbar über den erfolgreichen Bau und die medizinische Ausrüstung freut sich das Personal auf die neue Arbeit in Kollo.

Motiviert trat das Klinik-Team den ersten Arbeitstag an. Den Startschuss zur Eröffnung gab Pastor Yacouba mit einem gemeinsamen Gebet. Mit dabei war auch Dr. Idi, der bisherige medizinische Koordinator.

Bereits vor der offiziellen Öffnung warteten Frauen und Kinder vor der Tür auf eine Behandlung. Einige waren über sechs Kilometer zu Fuß gekommen, um den großen Tag mitzuerleben

Das deutsche humedica-Team: Dr. Irmgard Harms, Dr. Matthias Heß und Simone Winneg Foto: humedica

Gleich am Vormittag wurden die ersten Behandlungen durchgeführt. Ein siebenjähriges Mädchen kam mit Brandwunden, die bereits zweieinhalb Wochen alt waren.

Niemand hatte die Verletzungen versorgt. Der deutsche Arzt Dr. Matthias Heß kümmerte sich sofort um die kleine Patientin.

Durch das humedica-Krankenhaus können die Menschen endlich auf regelmäßige und hochwertige medizinische Versorgung vertrauen. Beides ist nicht selbstverständlich für die Menschen in Kollo.

Die Bilanz des ersten Arbeitstages ist erfreulich. Bereits 65 Patienten konnte geholfen werden. Beinahe die Hälfte davon waren kleine Kinder.

Für die nächsten Tage erwartet das Klinik-Team einen noch größeren Ansturm. Die Eröffnung des Krankenhauses wird sich weiter herumsprechen.

Das humedica-Team bedankt sich herzlich bei allen Spendern. Nur so ist die nötige Hilfe für die vielen Menschen in Kollo möglich. Bitte unterstützen Sie dieses großartige Projekt auch weiterhin. Vielen Dank.

Das Warten hat ein Ende: Eine Mutter bringt ihr Kind zur Behandlung. Foto: humedica/Winneg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×