Erdbeben Italien: Hilfsgütertransport angekommen - Allgäuer Logistikunternehmen transportiert Hygienekits

von SRI, 09.04.2009

Die Firma "Neda Transport" aus Memmingen brachte 4000 Hygienekits ins Erdbebengebiet. Foto: humedica/Wolfgang Groß

Am vierten Tag nach dem schweren Beben in Italien mussten Helfer die traurige Zahl von 260 Opfern bestätigen. Das Beben hat in vielerlei Hinsicht weitaus größere Ausmaße, als lange Zeit auch von Experten angenommen. Bereits seit dem frühen Dienstagmorgen hilft humedica im Katastrophengebiet, in Zusammenarbeit mit italienischen Partnern und unterstützt von einem Allgäuer Logistikunternehmen.

Für diesen Einsatz hatten sich bisher die Deutsche Bundeswehr am Kaufbeurer Fliegerhorst und die Moving Terrain AG mit ihrem Firmenvorstand Stefan Unzicker als unbürokratische Unterstützer engagiert. Nun gehört auch der Memminger Logistikunternehmer "Neda Transport" zum Kreise der engagierten Helfer für humedica in Italien.

Chefin Sabine Daucher und ihr Mann Gerhard hatten spontan angeboten, Hilfsgüter von Kaufbeuren in die Erdbebenregion zu transportieren, da sie noch Platz in einer Fuhre nach Italien zur Verfügung hatten. Und das humedica-Team nahm dieses Angebot dankend an: 4000 Hygienekits (Kernseife, Zahnbürsten mit -creme und Handtücher) sind mittlerweile in L’Aquila eingetroffen und werden in den kommenden Stunden verteilt.

Koordinator Markus Köhler verteilt gemeinsam mit lokalen Partnern bereits seit Dienstag Hilfsgüter. Foto: humedica

In L’Aquila unterstützt humedica die Hilfsbemühungen der lokalen Partner von der örtlichen Evangelischen Allianz, einem Verbund verschiedener christlicher Kirchen der Region Pescara, sowie der Organisation Operation Blessing. Bisher wurden in und außerhalb der Provinzhauptstadt Verteilungen von Schlafmatten, Nahrungsmitteln, Medikamenten und anderen Gütern des täglichen Bedarfs durchgeführt.

humedica möchte seine 30jährige Erfahrung im Bereich Katastrophenhilfe auch mittelfristig in den Abruzzen einbringen. Geplant sind der Wiederaufbau einer Kindertagesstätte sowie die Unterstützung des Wiederaufbaus von Häusern betroffener Familien.

humedica bittet die Bevölkerung in Deutschland weiterhin um gezielte Spenden für die Erdbebenhilfe in Italien:

humedica e. V.
Stichwort "Erdbeben Italien"
Konto 47 47
BLZ 734 500 00
Sparkasse Kaufbeuren

Bitte spenden Sie auch online für die Erdbebenopfer in Italien. Vielen herzlichen Dank für jede Form der Unterstützung.

Hinweis für Medienvertreter: Es besteht noch bis Karfreitagnachmittag die Möglichkeit, mit Teamkoordinator Markus Köhler in L’Aquila ein telefonisches Interview zu führen, Telefon: 0163 - 828 16 28. Ab Samstag wird Herr Köhler abgelöst von der neuen Koordinatorin Judith Kühl. Sie ist ab Samstag erreichbar unter: 0163 - 828 16 30. Vielen Dank für jede Form Ihrer Unterstützung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×