Sri Lanka: Lehrerin verstärkt das Personal an der Internationalen Schule Manipay

von Steffen Richter, 14.03.2008

Der Abschied von der Familie am Flughafen fiel Heidi Nicklin sicherlich nicht leicht. Dennoch freut sich die zukünftige Lehrerin auf ihre neue Aufgabe an der Internationalen Schule Manipay auf der Halbinsel Jaffna, im Norden Sri Lankas.

Einige Wochen lang war nicht klar, wann Heidi Nicklin ihre neue Arbeit in der von humedica Sri Lanka betriebenen Internationalen Schule Manipay antreten konnte. Zu unsicher war die politische Situation im hart umkämpften Bürgerkriegsgebiet auf der Halbinsel Jaffna. Vor einigen Tagen gab es dann aber zumindest insoweit Entwarnung, dass die Anreise von Heidi Nicklin möglich wurde.

Heidi Nicklin (2 v. r.) im Kreis ihrer Familie beim Abschied am Flughafen. Foto: humedica

Neben der Unterstützung des Lehrpersonals und eigener Unterrichtsangebote wird Heidi Nicklin den weiteren Ausbau des humedica-Patenschaftsprogramms unterstützen.

humedica engagiert sich in Sri Lanka mit unterschiedlichen Projekten, die neben medizinischen Schwerpunkten auch Versorgungshilfe und die angesprochenen pädagogischen Einrichtungen beinhalten.

Bitte unterstützen Sie die vielfältige Arbeit humedicas in dem vom Bürgerkrieg hart getroffenen Land mit einer gezielten Spende.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×