humedica-Schlagzeilen 29.05.2008

von Steffen Richter, 28.05.2008

+++SRI LANKA: Bombenanschlag in unmittelbarer Nähe des humedica-Büros+++DEUTSCHLAND: Brasilientag mit buntem Programm für Jung und Alt steht unmittelbar bevor+++DEUTSCHLAND: Personalwechsel im Hauptquartier

+++SRI LANKA: Bombenanschlag in unmittelbarer Nähe des humedica-Büros+++
In der direkten Umgebung des Bahnhofs von Dehiwala (Sri Lanka) liegt auch das humedica-Büro. Ein Umstand, der vor wenigen Tagen beinahe schlimme Konsequenzen gehabt hätte: Am Bahnhof Dehiwala explodierte eine gewaltige Bombe, die neun Menschen in den Tod riss. 70 Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht. Glücklicherweise blieben bei diesem hinterhältigen Anschlag sowohl die humedica-Mitarbeiter, als auch das Gebäude unversehrt.

+++DEUTSCHLAND: Brasilientag mit buntem Programm für Jung und Alt steht unmittelbar bevor+++
"Viva la brazil" heißt es am kommenden Sonntag in den Straßen rund um unsere Hauptzentralale Kaufbeuren-Neugablonz: Sambatrommeln und der Duft von exotischem Essen verzaubern den Neuen Markt mit brasilianischem Flair. In das beliebte, jährliche Bürgerfest integriert, veranstaltet humedica zwischen 10 Uhr und 17 Uhr einen "Brasilientag".

Mit einem vielfältigen, sehr attraktivem Programm möchten wir auf unsere Arbeit im brasilianischen Nova Friburgo aufmerksam machen: Eine Kindertagesstätte, in der Kinder und Jugendliche aus unvorstellbar armen Verhältnissen umfassend betreut und versorgt werden. Hilfe, die den Kindern unmittelbare Perspektive und Zukunft ermöglicht.

Das Zusammenspiel vieler Firmen, Musiker, Ehrenamtlicher und der Stadt Kaufbeuren ermöglicht das breite Spektrum an Attraktionen am "Brasilientag". Durch deren gemeinsames Engagement können alle Einnahmen des Tages in humedicas Langzeitprojekt gehen.

Das Zusammenspiel vieler Firmen, Musiker, Ehrenamtlicher und der Stadt Kaufbeuren ermöglicht das breite Spektrum an Attraktionen am "Brasilientag". Durch deren gemeinsames Engagement können alle Einnahmen des Tages in humedicas Langzeitprojekt gehen.

Für brasilianische Musik sorgt die Samba Gruppe Outra Vez, das Duo "Betina Ignacio Lounge" aus Konstanz, sowie die Sambakids. Zudem stellt der VW-Käferclub vier seiner Autos aus und das Hause Doce Brazil und Carlos Bar versorgen mit brasilianischem Essen und Trinken. Auf Ansporn vieler Besucher freuen sich die Teilnehmer des Street Soccer Court Turniers und der Attraktion "Bierkastenklettern". Auch für die kleinen Gäste ist mit originellen Spielen gesorgt.

Eine Fotoausstellung im Gablonzer Haus gibt Einblicke in das tägliche Leben der Kinder im Projekt Nova Friburgo.

Um 12 Uhr wird Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse eine Eröffnungsrede vor dem Gablonzer Haus halten. Darüber hinaus freuen wir uns sehr, als Ehrengast Richter Alexander Hold (Sat 1) auf dem Brasilientag begrüßen zu dürfen. Bereits seit 1995 unterstützt Herr Hold die Arbeit humedicas und setzt sich stark für das Kinderdorf in Brasilien ein.
 
Der 1. Juni verspricht ein buntes Angebot für Groß und Klein. Brasilien wird direkt vor die Haustüre geholt und garantiert mit Temperament und Lebensfreude einen unvergesslichen Tag.

+++DEUTSCHLAND: Personalwechsel im Hauptquartier+++
În diesen Tagen kommt es in unserem Hauptquartier in Kaufbeuren zu personellen Umbesetzungen, die wir Ihnen auf diesem Wege gerne mitteilen möchten. Insbesondere in der Abteilung für Internationale Projektarbeit kommt es zu zwei Veränderungen. Für Celia Senkel, die kurz vor der Entbindung ihres ersten Kindes steht, und Marcel Kötter, der eine andere Herausforderung sucht, verstärken Clemens Obergfell und Corinna Blume das humedica-Team. Sowohl Clemens als auch Corinna verfügen über langjährige Erfahrung im weitläufigen Bereich der humanitären Hilfe. Wir freuen uns über die Neuzugänge und wünschen Ihnen einen guten Einstand und eine gesegnete Zeit.

Unsere Segenswünsche begleiten auch Celia und Marcel auf ihrem neuen Lebensweg. Wir danken Euch von ganzem Herzen für Euren Einsatz. Alles Gute, Gottes Schutz und Segen.

Eure humedicianer

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×