China: Neues Video zeigt interessante Einzelheiten vom Wiederaufbau

von Steffen Richter, 25.11.2008

Mit einem besonderen Projekt unterstützt unsere Partnerorganisation OPERATION BLESSING Opfer der chinesischen Erdbebenkatastrophe in der stark betroffenen Region Sichuan. Mit Familienpatenschaften soll der Wiederaufbau der vollständig zerstörten Infrastruktur realisiert werden - mit erstaunlichem Erfolg und der Unterstützung durch humedica.

Das Erdbeben am 12. Mai 2008 hatte eine ungeheure Wucht. Es zerstörte weite Teile der Infrastruktur der chinesischen Provinz Sichuan. Tausende Gebäude wurden zerstört. Am traurigsten aber ist noch immer die unfassbare Zahl von 70.000 Todesopfern, die der Naturkatastrophe zum Opfer fielen. Innerhalb von Sekunden wurden Familien auseinander gerissen, Kinder zu Waisen.

Durch das Projekt "Adoptiere eine Familie" können fünf zerstörte Ortschaften wieder aufgebaut werden. Foto: OB

Bereits seit August unterstützt humedica die Arbeit der Partnerorganisation OPERATION BLESSING, die der noch immer sichtbaren Not im Erdbebengebiet ein hervorragendes Projekt entgegen stellt. In der Provinz wurden fünf Ortschaften ausgewählt, die durch die gewaltigen Erdstöße komplett zerstört wurden. Mit der Hilfe von Familienadoptionen, eine Art Patenschaftsmodell, ist es möglich, den Wiederaufbau der fünf Dörfer zu realisieren.

Neu aufgebaut werden auch weite Teile der Infrastruktur wie etwa die Wasserversorgung: neue Brunnen müssen gebohrt werden, neue Leitungen werden benötigt und nicht zuletzt braucht es neue, leistungsfähige Pumpen. Die wichtigste Hilfe durch die Patenschaft geschieht allerdings durch den Neubau eines Hauses für die Familie. Alle Baumaßnahmen werden durch Koordinatoren von OPERATION BLESSING unterstützt.

In einem kurzen Video berichtet Koordinator David Darg von dem Fortschritt der Bauarbeiten. humedica hat die Patenschaft für drei Familien übernommen und wir werden auch in Zukunft über die Entwicklung der Hilfe in der Region berichten.


China Quake Project - Construction Update from David Darg on Vimeo.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×