Hanna Heinzmann verlässt humedica

von Steffen Richter, 03.07.2007

Wolfgang Groß verabschiedete Hanna Heinzmann nur ungern

"Niemals geht man so ganz, irgendwas von dir bleibt hier...", heißt es in einem deutschen Schlager und im Falle von Hanna Heinzmann treffen diese Worte gleich mehrfach zu.

Über zweieinhalb Jahre war Hanna Heinzmann Assistentin der humedica-Geschäftsführung. Zweieinhalb Jahre gefüllt mit professioneller Arbeit, Leidenschaft und vielen Schritten in die richtige Richtung.

In der Zeit von Frau Heinzmanns Engagement für humedica wuchs die Anzahl der Mitarbeiter von zwölf auf 22. Arbeitsabläufe wurden optimiert, neue Anwendungen eingeführt; insgesamt konnten viele neue Ziele gesteckt- und dank eines starken Teams auch erreicht werden. So sind die Spuren, die Hanna Heinzmann trotz ihres Weggangs von der humedica-Familie hinterlässt, täglich spürbar und eine Erinnerung an hervorragende Arbeit.

Die gebürtige Badenerin Hanna Heinzmann verlässt humedica auf eigenen Wunsch und steht vor einer beruflichen Neuorientierung. Dieser Verlust beschränkt sich aber glücklicherweise ausschließlich auf das operative Geschäft. Als Beirätin und ehrenamtliche Mitarbeiterin bleibt Frau Heinzmann humedica erhalten.

Das weltweite Team von humedica bedankt sich bei Hanna Heinzmann für die unermüdliche, aufopferungsvolle, professionelle und leidenschaftliche Arbeit und wünscht Ihr für ihre private und berufliche Zukunft alles Gute, Segen und Schutz.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×