Neues Kinderheim in Sri Lanka eingeweiht

von Joachim Panhans, 09.11.2006

Mit finanzieller Unterstützung der Benefizaktion "Sternstunden" des Bayerischen Rundfunks in Höhe von 76.000 Euro konnte humedica in Sri Lanka ein neues Kinderheim errichten. Parallel zu den Friedensverhandlungen in Sri Lanka entstanden auf dem Gelände von humedica International Lanka ein Wohnhaus mit acht Vierbett-Schlafzimmern, ein Speisesaal mit Küchenanbau und ein Multifunktionsgebäude.

Zu Beginn der Bauphase herrschte im Norden von Sri Lanka noch Bürgerkrieg und die Beschaffung von Baumaterial gestaltete sich schwierig. Die Situation änderte sich jedoch grundlegend, als der neue Premierminister Ranil Wickremasinghe den Mut hatte, konkrete Schritte in Richtung eines Friedensvertrages mit den Rebellen der LTTE (Liberation Tigers of Tamil Eelam) zu gehen. Nach mehr als 19 Jahren Bürgerkrieg mit ca. 65.000 Toten gab es Anfang 2002 endlich ein Waffenstillstandsabkommen. Als im September letzten Jahres im Beisein zahlreicher in- und ausländischer Gäste die offizielle Einweihungsfeier für die Sternstundenhäuser stattfand, konnte man bereits mit der Fluggesellschaft Expo Airlines von Colombo nach Jaffna fliegen.

Nachdem die humedica-Leiter aus Sri Lanka und Deutschland, Sam Rajasuriar und Wolfgang Groß, in ihren Festreden den Dank für die großzügige Unterstützung der Benefizaktion Sternstunden zum Ausdruck gebracht hatten, schnitt der Additional Government Agent als Vertreter der Regierung das obligatorische Band an der Tür zum Wohnhaus durch und übergab die Gebäude ihrer Bestimmung. Anschliessend führten die Kinder ein Theaterstück auf, für das sie lange geprobt hatten. Ausserdem sangen und tanzten sie für die Gäste. Die Feierlichkeiten endeten mit einem gemeinsamen Essen, das von den Köchinnen des Kinderheims zubereitet worden war.

Auch wenn die Friedensverhandlungen hoffentlich in Kürze zu einem positiven Abschluß gebracht werden, wird es noch einige Zeit dauern, bis die seelischen Wunden der Kinder geheilt sind.

Dieser Aufgabe fühlen sich die MitarbeiterInnen des humedica Kinderheims in Manipay verpflichtet und sie werden durch eine liebevolle Erziehung der Kinder in der behüteten Umgebung dieser schönen Einrichtung darauf hinwirken, dass die Schrecken des Krieges so bald wie möglich der Vergangenheit angehören.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×